Nicht versicherte Gefahren und Kosten im Tarif Premiumplus

Die Versicherung erstreckt sich nicht auf Aufwendungen für:
  1. Wege-, Verweilgeld und Reisekosten des behandelnden Tierarztes
  2. Transportkosten für das Pferd
  3. Ergänzungsfuttermittel und Diätfutter
  4. Folgen von Mängeln und Krankheiten, die bei Abschluss der Versicherung bestehen oder vor Ablauf der Wartezeit (s. u.) auftreten
  5. Diagnose und Behandlung angeborener Fehlentwicklungen und deren Folgen
  6. Erstellung von Gesundheitszeugnissen und Gutachten, Aufnahmeuntersuchung und Kennzeichnung eines versicherten Pferdes
  7. Kastrationen und Sterilisationen
  8. Zuschläge für apparativen Aufwand und Zeitgebühren
  9. Physiotherapie (z.B. Laufband, Aquatrainer)
  10. Wissenschaftlich nicht anerkannte Diagnose- und Therapiemaßnahmen
  11. Behandlungen durch Nichttierärzte
  12. Hufbeschlag, auch orthopädischer Hufbeschlag
  13. Zahnkorrekturen, Zahnersatz (Prothetik), Behandlungen von Zahn- und Kieferanomalien
  14. Eigenbehandlungen, Behandlungen durch Ehegatten, eingetragene Lebenspartner, Kinder und Eltern
  15. Behandlungen, die durch Kernenergie, Erdbeben, Überschwemmungen, Krieg, innere Unruhen oder hoheitliche Eingriffe erforderlich geworden sind.
  16. Hufabszesse/Hufgeschwür Ziffer B4.2 in der GOT und deren Folgen

Wartezeiten: Für Krankheiten und Unfälle 3 Monate, Koliken 7 Tage

Fenster schließen

Stand 10/2016